Aktuelles
11. März 2019

Wer gesund nach Hause kommt, hat gewonnen

Auch in diesem Jahr fanden sich bewegungsfreudige Acht- und Neuntklässler zu einem Training in Sachen Zivilcourage und Selbstverteidigung ein. In fünf Einheiten wurden neben theoretischen Inhalten auch Übungen zu Körpersprache und Distanzverhalten, verschiedene Schutz- und Abwehrtechniken vermittelt.


Die Schwerpunkte waren:
 

  • Wahrnehmung und Einschätzung von Situationen

  • Selbstbewusstes Auftreten

  • Einsatz von Körpersprache und Stimme

  • Möglichkeiten zur Deeskalation von Konflikten

  • Selbstverteidigungstechniken

  • Was tun nach einer Gewalttat?


Einzelne Teilnehmer brachten schon Vorkenntnisse aus dem Kampfsportbereich oder auch früheren Kursen mit, was das Training sehr bereicherte.

Das Lehrteam aus Polizisten und Kampfsporttrainern war begeistert von der tollen Beteiligung der Jugendlichen, die mit viel Elan und Spaß bei der Sache waren.


Abschließend gebührt unserem Förderverein und Elternbeirat ein großes DANKESCHÖN für die finanzielle Unterstützung dieses Kurses; ebenso dem Georg-Büchner-Gymnasium, dessen Räumlichkeiten wir nutzen durften.