Aktuelles
10. April 2019

Marion Kinzig liest in der Geschwister-Scholl-Realschule

Im Rahmen der Mundartwochen besuchte die schwäbische Autorin Marion Kinzig die Klasse 7b der Geschwister-Scholl-Realschule.
Sie las ihre preisgekrönte Geschichte "Richtiger Mut" vor, die von Zivilcourage und dem Umgang mit anderen, aber vor allem mit sich selbst handelt. Obwohl die gesamte Geschichte auf schwäbisch geschrieben und selbstverständlich auch so vorgelesen wurde und sicher nicht alle Schülerinnen und Schüler alles verstanden, folgte anschließend eine rege Diskussion über den Inhalt.


Dabei kamen auch viele schwäbische Wörter, wie "Grombira und Breschtling" zur Sprache und die Kinder stellten fest, dass sich nicht alle Wörter 1:1 ins Hochdeutsche übersetzen lassen und dass Mundart auch ein Stück Identität bedeutet.
Alles in allem verbrachte die Klasse 90 vergnügliche und lehrreiche Minuten mit der Autorin, die selbst auch sichtlich Spaß an der Veranstaltung hatte.